Akte X - Hauptfiguren
Episodenführer Bilder Videoführer Autogrammadressen

Bilderstory von Akte-X der Film

 


Gillian Leigh Anderson

Name: Gillian Leigh Anderson (Dana Scully)
Geburtstag: 09.08.1968,St.Mary's Hospital, Chicago
Groesse: 1,58 m
Haarfarbe: aschblond, rot gefärbt
Augenfarbe: blau
Status: geschieden mit Errol Clyde Klotz , Tochter Piper Maru, geb. 24.09.95
Eltern: Rosemary und Edward (Schauspieler)
Geschwister: zwei, Bruder Aaron, Schwester Zoe
Haustiere: Hund Neapolitan Mastiff namens Cleo

Die Anderson Familie lebte in Gillians Kindheit in den verschiedensten Orten, Chicago, Puerto Rico, London, bevor sie sich in Grand Rapids (Michigan) ansiedelten. Gillian hatte in dieser Kleinstadt eine bewegte Vergangenheit, war mit dem 10 Jahre älteren Sänger einer Punkband zusammen und saß wegen eines Schulstreiches einige Zeit in U-Haft. Später studierte sie an zwei Universitäten, in "Fine arts" graduierte sie an der DePaul-University und studierte am "National Theater of GB" der Cornell-University, Ithaca NY. Nach dem Abschluss zog sie nach New York um und widmete sich voll und ganz der Theater-Szene. 1991 gewann sie einen "Theater World Award" für ihre Rolle in dem Off Broadway Stück "Absent friends". Nachdem sie in einigen weiteren Stücken spielte, zog es Gillian zum Film und sie verlegte ihren Wohnsitz nach Los Angeles. Nach einigen kleineren Rollen (u.a. "The Turning") sprach sie für die Rolle der Scully vor. Chris Carter sah sofort, dass sie die ideale Besetzung für diese Rolle sei, obgleich sie wenig Filmerfahrung vorzuweisen hatte.
  Ihre Hochzeit mit dem Art Director Clyde Klotz führte die Tradition ihrer bewegten Jugend fort, sie heiratete ihn am 1.1.1994 am 18. Loch eines Golfplatzes auf Hawaii und wurde von einem buddhistischen Priester getraut, lebt aber seit dem Herbst 1996 von ihm getrennt.
 

 

David Duchovny

Name: David Duchovny (Fox Mulder)
Geburtstag: 07.08.1960 in New York
Groesse: 1,82m
Haarfarbe: braun
Augenfarbe: gruen
Status: seit dem 06.Mai 97 mit Tea Leoni verheiratet
Hobbys: Sport, Schriftstellerei, Posie, Musik, Theater
Eltern: Ron - Publizist fuer das American Jewish Comittee und Schriftsteller, Margaret - Lehrerin an einer Grundschule
Geschwister: einen älteren Bruder Daniel und eine jüngere Schwester Laurie
Kennzeichen: Mahl auf der rechten Wange

David studierte an zwei verschiedenen Universitäten, Princeton und Yale, er schrieb eine Dissertation zum Thema "Magic and technology in contemporary poetry and prose" und wollte eigentlich Lehrer werden. Noch während seiner Zeit in Yale begann er aber schon sich in New York nach Möglichkeiten einer Schauspielausbildung zu informieren und relativ schnell konnte man ihn in einigen Off-Brodway-Stücken bewundern. 1987 verließ er mitten in seiner Dissertationsphase die Universität, um sich nun ganz der Schauspielerei zu widmen. Seine wohl bekannteste Rolle ist die von FBI-Agent Dennis/Denise Bryson in der Serie "Twin Peaks". Privat ist er ein eher zurückhaltender Mensch. Er mag Menschenansammlungen und übermäßigen Kontakt mit seinen Fans nicht so sehr, dies mag der Grund für seine Rarität auf Cons oder im Internet sein. Er ist, im Gegensatz zu seiner Rolle als Mulder, nicht so von der Existenz außerirdischer Lebensformen überzeugt. Sein Name Duchovny kommt aus dem Russischen und bedeutet "spirituell".

 

Robert Patrick als John Doggett

Patrick wurde 1959 in Marietta, Georgia, geboren. Den Traum von der Schauspielerei pflegte er nicht immer. Vielmehr sah er sich als Sportler und war an seiner High-School in Baseball und später an der Bowling Green Universität in Football ausgezeichnet. Zu jener Zeit wurde er jedoch von diesem Virus, der da Schauspielerei heißt, infiziert und nicht mehr losgelassen. Für den Film hatte er sich durchaus schon interessiert, aber im Alter von 20 Jahren erkannte er, dass der Film für ihn mehr als nur bloße Unterhaltung war. Er wollte selbst zu einem Teil dieser Welt werden und andere unterhalten.
Als er sich endlich dazu entschieden hatte, Schauspieler zu werden, stellte sich das Problem, dass er in Ohio, wo er mittlerweile lebte, nicht allzu viele Chancen hatte, seinen Traum in die Wirklichkeit umzusetzen. Er suchte an örtlichen Theatern erste Erfahrungen und fasste mit 26 Jahren den Entschluss, nach Los Angeles zu ziehen, um daran denken zu können, es als Schauspieler jemals zu schaffen.
In der Stadt der Engel, die von einem Schauspielheer, dessen Zahl Legion ist, bewohnt wird, war es natürlich alles andere als leicht, sich als Mime durchzubeißen. Patrick konnte jedoch schon bald kleine Engagements in Theaterstücken vorweisen. In der Talentschmiede von Roger Corman, der pro Jahr unzählige Filme produzierte und einigen hoffnungsvollen Talenten die erste Chance gab, fand auch Patricks erste Filme, an denen er mitarbeitete. Neben dem eher bescheiden produzierte Fantasy Spektakel "Warlords from Hell" war er auch in "Hollywood Boulevard II", einer Kompilation vieler verschiedener Corman-Produktion, zu sehen.
Fünf Jahre nach seiner Ankunft in Hollywood konnte er dann endlich einen kleinen Erfolg verbuchen. Er erhielt eine Nebenrolle in "Stirb Langsam 2" und war damit in einem großen Erfolgsfilm zu sehen, auch wenn er nur einen der Terroristen mimen durfte. Im darauf folgenden Jahr sollte jedoch seine große Chance kommen.

 


Akte X - Hauptfiguren
Episodenführer Bilder Videoführer Autogrammadressen